Kirchen

File 147Nichts prägt das Stadtbild von St. Petersburg so sehr wie seine Kirchen. Will man die „russische Seele“ verstehen, ist ein Besuch der Isaakskathedrale, der Auferstehungskirche und der Kasaner Kathedrale unabdinglich!

Auch das Alexander-Newskij-Kloster mit seinen wunderschönen Friedhöfen ist einen Ausflug wert.
File 258Von 1917-1992 wurden die Gotteshäuser ihrer ursprünglichen Funktion beraubt und umfunktionalisiert. Die KPdSU (Kommunistische Partei der Sowjetunion) predigte „Religionsfeindschaft“, und so wurde Religiosität mit dem Tode oder mit dem Gulag bestraft.
Erst mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion dürfen die Kathedralen wieder ihre Funktion in der Gesellschaft wahrnehmen: sie werden zum Ort des Betens, der Ruhe und der Besinnlichkeit.